Spielkurs Pipenbock 2022 - Kurswochenende für traditionelle Musik


english_information_pipenbock
English Information
 
Kurse und Dozenten
Anmeldung 
Kontakt
Ort und Hinkommen
Schlafen und Essen
Ablauf
Impressum
Datenschutz




Laurenz
                              Schiffermüller - Kurs Schlauer Üben -
                              Spielkurs Pipenbock 2022

Laurenz Schiffermüller


- Erster Musikunterricht am Klavier im Alter von 6 Jahren in Oberösterreich, Perkussion seit 1995
- Perkussionist des Quadriga Consort (www.quadriga-consort.at). Konzertauftritte in vielen Ländern der Welt. Weitere Tätigkeit u.a. in der Alten Musik, traditionellen türkischen Musik,  und anderen Bereichen...
-Session- und tanzerprobt seit 1995 in zahllosen Nächten unter anderem in St. Chartier, Bordunmusikfest Kremsmünster, Alpenklangrausch und vielen vielen anderen Events ;)


Mit Quadriga Consort live in Concert - solo
Mit Quadriga Consort live in Concert - im Ensemble
Overdub-Recording von Nigel Eaton´s Tune “Kiksy Wiksy”
Mit Elişi-Ensemble in Istanbul
Bei einer Irish-Session in Wien


Schlau üben

workshopsprache: Deutsch


Jetzt spiele ich das Stück zum 123sten Mal und es klingt immer noch nach Ackergaul am Ende seiner Lebenszeit. Die Friederike hört das Ding bei der letzten Session am Dienstag zum ersten Mal und eine Woche später klingt das schon fetzig wie des Nachbars Kater auf Brautschau. WIE MACHT DIE DAS?

Quälen dich solche Gedanken? Nun, das muss nicht sein. Wir werden Wege und Möglichkeiten erkunden, deine Übungs-Sessions effektiver zu machen. Qualität vor Quantität – nicht jede/r kann den ganzen Tag mit dem Instrument und der Try-and-Error-Methode verbringen, auch wenns schön wäre.

Wie verschaffe ich mir einen Überblick über ein Stück? Wie finde ich heraus, bei welchen Stellen es besondes hapert? Wie kann ich mir ein Stück in gut üb-bare Teilphrasen einteilen? Was mache ich genau mit dem Metronom, das alle so anpreisen? Wie kann ich das ganze grooviger machen? Wie kann ich überprüfen, ob ich das was ich geübt habe, für mich zufriedenstellend beherrsche?

Diese Fragen und mehr werden wir anhand einiger Stücke bearbeiten und für mehr Qualität bei zukünftigem Üben und Spielen sorgen.

Teilnehmen können alle Instrumentalmusiker außer Totalanfängern. Wir werden in den Tonarten  A-Dur, C-Dur, E-Mixolydisch, G-Dur und D-Dur spielen. Bitte also nur Instrumente mitbringen, die in diesen Tonarten spielen können.

Die Töne, die auf Euerm Instrument vorhanden sein sollten, sind c, d, e, f, fis, g, gis, a, b, h. Wenn Ihr Euch unsicher seid, ob Euer Instrument paßt, meldet Euch einfach bei der Kursorganisatorin.